Dienstag, November 02, 2010

...weich trifft auf hart

  Im Sommer habe ich an einem Goldschmiede-Workshop
 teilgenommen...richtig gut war es dort.
....einen Ring wollte ich haben
....groß sollte er sein...irgendwie mit Filz verarbeitet...und einen kleinen Stein.
Also die Synapsen aktiviert,
 Bleistift und Kladde her....und los gings.
Vorstellungen hatte ich...
 und auch die Kladde sieht gut aus....aber die Umsetzung. 
...nach tausend gefühlten Kompromissen ging es ans Werk.
...zeichnen, rechnen, schneiden, feilen,
 hobeln, schleifen, in Form stanzen, schweißen, 
filzen haben sich gelohnt.
Naja, nach zwei tollen Tagen hatte ich einen
 neuen Ring an meiner Hand....

...habe ich schon erwähnt,
 dass mein Mann mir dieses ermöglicht hat
...ein Geschenk zum Geburtstag.

So sieht der Ring ohne Filz aus.
...nach Lust und Laune kann ich den Filz austauschen.
...und gerne hätte ich einen passenden Kettenanhänger dazu...mal sehen.

Eine schöne Woche und lieben Gruß 
Sue

Sonntag, Oktober 31, 2010

Filz im herbstlichen Garten











Bei mir geht ein kleines Filzexperiment
eine Verbindung mit Natur und Jahreszeit ein.
Ich liebe die warmen Farben des Herbstes,
besonders die Kombination von Gelb- und Brauntönen
hat es mir angetan.
Als Botanikfan faszinieren mich die
Formen und Strukturen, die die Natur hervorbringt.
Eine unerschöpfliche Quelle der Inspiration!


















Ursprünglich plante ich für die Galerie etwas ganz anderes
(das immer noch nicht fertig ist), aber mir hat das heutige kleine
Fotoshooting mit Filz & Katz - in gelb und braun, ein solche
Freude bereitet, dass ich nun dieses Ergebnis hier in die Galerie einstelle.




















Ausprobiert habe ich hier natürlich eine Technik aus dem
Buch von Annette Quentin-Stoll....wer das Buch kennt,
der weiß das sicherlich gleich. ;-)
Vielleicht darf ich die Ziege (mit echten Hörnern), die
eigentlich mein Beitrag werden sollte noch zeigen - wenn ich
es endlich schaffe, sie fertig zu stellen?!

Herzliche Grüße aus dem schönen Rheinhessen
von Steff

Montag, Oktober 11, 2010

SOLCHE UND ANDERE FASERN........VERBINDUNGEN !

...... materialexperimente, verbindungen verschiedener, auch artfremder fasern, das ist am filzhandwerk wohl etwas von dem, was mich am meisten begeistert.....




bei meiner filzblume für das projekt "FELT FLOWER-be a part of modern art", kommen die verschiedenen materialien gut zur geltung. allein für diese eine blume habe ich 6 verschiedene materialien verwendet! merino in drei verschiedenen micron-stärken, seidenfasern, wensleydale und .........meine lieblingsfaser!!!

Freitag, Oktober 08, 2010

Eine Hochzeitsfilzteppich-Verbindung

Die Hochzeitsteppich Aktion war wundervoll!
Ein Filzteppich - eine feste Verbindung so wie die Ehe?! In der es auch mal fusseln darf!!
Es hat sehr viel Spass gemacht, zusammen mit den Gästen zu filzen und zu sehen, was spontan gemeinsam entsteht... Spät in der Nach wurde dann auf dem Teppich getanzt und gewalkt.
So entstand auch eine Erinnerung an dieses Fest, ein Fest der Verbindungen!!






Dienstag, September 07, 2010

In Verbingung mit dem Wind

Ich habe lange gedacht, wass ich für den Thema "Verbindungen" filzen kann. Und endlich habe ich mich entschieden, einen Windspiel mit Filz und Holz (die aus dem Meer kommen) zu machen.
Ich habe eine lange gelbe Schnur gefiltz und die 5 Holzen damit zusammenverbunden.




Ich wollte dann noch etwas dazufilzen (so Blumen, Blätter, usw.), habe aber keine Zeit gehabt und habe die Arbeit nach den Ferien machen wollen.
Aber, wenn ich nach Hause zurückgekommen bin, habe ich die Arbeit schon fertig gefunden: eine Spinne ist auf meinen Windspiel umgezogen und hat schöne runde Verbindungen gewoben.




Filz verbindet die Erde mit dem Himmel; der Mensch mit der Natur; die Tiere mit Personen; und noch Filzer/innen mit andere Filzer/innen.
Filz in sich ist so eine grosse Verbindung.

Einen schönen Gruss an alle aus dem Tessin.

Claudia

Donnerstag, September 02, 2010

filz verbindet

ist das thema des 7. feltalong. und obwohl ich selbst das thema vorgeschlagen und gewünscht habe, ist es mir bisher nicht gelungen, einen beitrag dazu abzuliefern. je länger ich darüber nachdachte, desto mehr fand ich, dass filz ja immer verbindet. durch den prozess des filzens verbinden wir fasern. solche die filzen und solche die nur eingefilzt werden. auch kann filz mit anderen werkstoffen verbunden werden oder andere werkstoffe verbinden. aber doch ist das nicht der kern, jedenfalls nicht für mich.


heute mittag nun kam das thema beim filzen auf den feltalong und die themenstellung. und da war es mir klar: das entscheidende am verbindenden filz ist für mich meine verbindung, die ich durch den filz mit vielen menschen habe. menschen, die ich eigentlich garnicht kenne, denen ich nicht begegnet bin, die auch mich nur durch mein blog kennen und die nun plötzlich alle auf facebook mit mir befreundet sein wollen. menschen, mit denen ich meine faserleidenschaft teile und die ich bei faserigen anlässen immer wieder treffe. menschen, mit denen ich in unterschiedlichen konstellationen und aus verschiedenen gründen gefilzt habe, die mir ihre fähigkeiten gelehrt haben oder denen ich mein wissen weitergeben konnte. menschen, mit denen mich eine auf dem filz fussende freundschaft verbindet, die aber längst darüber hinaus gewachsen ist. menschen, die mir ganz nahe stehen und die meine filzleidenschaft manchmal erleiden müssen, sie aber gelegentlich auch teilen.

filz verbindet, wenn der funke überspringt.

und deshalb ist mein beitrag zum 7. feltalong kein werk, sondern es sind die gedanken, die ich oben formuliert habe.
illustriert mit den fotos von heute nachmittag:
lange, lange schon wollten wir beiden frauen zusammen blüten filzen, heute nachmittag blieb das spinnrad in der ecke und wir haben es getan. mit zunehmender schaffensfreude und experimentierlust entstanden blütenketten, ein blütenring und schnüre. als um vier uhr die kinder aus kindergarten und schule zurückkamen, waren wir längst nicht fertig. die kinder assen kuchen und befanden dann, dass sie auch filzen wollten: blüten, augen, schlangen, zöpfe. und so standen wir dann zu viert am filztische und die ideen sprangen nur so hin und her, die kleinste machte den prototyp für ein element aus meiner kette...

filz verbindet, wenn der funke überspringt!
Posted by Picasa

Montag, Juli 26, 2010

"Doily" Schuessel



Ich habe Haekeln mit Filzen, Nostalgie mit moderner Zeit verbunden: mein eigenes farbiges Baumwolle "doily" gehaekelt und dann mit Wolle verfilzt; Garne unsichtbar durchgezogen so dass eine Schuessel entstanden ist.


lg, Lucie



Freitag, Juni 11, 2010

Himmel und Erde...

..werden verbunden durch Wasser!
Wollfasern verbinden sich mithilfe von Wasser!
Unser Körper verbindet Wasser!
WASSER!
LEBEN!

Das Wasser strömt durch die Erde, steigt auf durch Pflanzen, steigt höher zum Himmel und lässt sich wieder fallen!

WASSER DER EWIGE KREISLAUF!

Die Filzfarben versuchen diesen Kreislauf zu symbolisieren, umhüllen das Wasser und verbinden die Härte und Kälte des Wassers mit der Wärme und dem Gefühl der Wolle!


WASSER!

Mittwoch, Juni 09, 2010

Gräser



...feine Merino- Gräser...

...zart um den Hals kitzelnd...

...verbunden im auf und ab...


Dienstag, Juni 08, 2010

Im Fluss


Im Fluss



...

...Einfach...

...halsumschmeichelnd...

...fliessend...

... Merinovorfilz...

...mitWollfäden...

...verbunden...

...

Freitag, Mai 28, 2010

Materialverbindungen

Verbindungen von so unterschiedlichen Dingen faszinieren mich - die im Holz eingewachsene Kette gab dem Filz Halt.

Sonntag, Mai 23, 2010

Kontraste


Gibt es einen stärkeren Kontrast als zwei absolut unterschiedliche Materialien zu einer Einheit werden zu lassen? Seit geraumer Zeit experimentiere und erarbeite ich mir die Kombination von Beton und Filz. Ja, ich weiß, hört sich im ersten Moment sehr merkwürdig an.... es ergeben sich aber ungeahnte und auch ganz neue Möglichkeiten mich auszutoben.


Beton ist mir aus meiner Architektenzeit kein unbekannter Werkstoff, aber da wurde er mit dem Betonmischer-LKW direkt zur Baustelle gefahren und in Wände und Decken gepumpt. Jetzt misch ich selber, forme, gieße.... und kombiniere, verschmelze ihn mit Filz. Die Arbeitsweise ist die gleiche geblieben, lediglich die Dimensionen haben sich verändert. Dabei kommen unterschiedlichste Sachen heraus: mal sehr abstrakte Teile, mal ganz praktische Sachen wie die Betonschale mit dem Filzrand oben auf der Collage.

Der Kontrast ist wirklich einzigartig: der harte Beton mit seiner doch relativ rauen Oberfläche und der starren Form. Dazu der weiche, formbare Filz... man ist sofort verführt mit den Fingern diese Materialien zu erkunden.

Mehr von diesen Beton-Filz-Fusionen werde ich im Laufe der nächsten Zeit auch in meinem Blog vorstellen.

Jetzt wünsche ich euch schöne Pfingsttage!

LG
Klaudia Rosalia

Montag, Mai 03, 2010

Spontane Teilnahme


Ich weiß, ich bin von der Liste geflogen, weil ich mich nicht gemeldet habe. Dachte auch nicht, dass ich es schaffen würde, zu diesem Thema etwas zu filzen. Allerdings fiel mir gestern beim Filzen auf, dass ich doch eigentlich zwei Seidenschals miteinander verbunden habe und so stelle ich meine Verbindung spontan hier ein. Ich hoffe, das ist erlaubt, auch ohne Anmeldung.

Im Moment ist mir alles ein bisschen viel. Ich habe Einiges an Arbeit und wenn ich mal Zeit zum Filzen finde, dann nur sporadisch. So richtig mit Muße an ein Thema herangehen, das klappt zur Zeit nicht. Ich finde es ja selber schade, denn es gibt so viele schöne Kreativrunden in Kleinbloggersdorf. Also schaue ich meist nur kurz und staune, was ihr alles Schönes macht.
Allerdings eine Idee zum Thema Verbindung hätte ich vielleicht doch noch. Mal sehen, ob ich die noch schaffen werde.

Freitag, April 30, 2010

Hauchzarter Sommerschal





Mohairgarn befilzt mit selbst gefärbter schieferfarbener Merinowolle. Zusätzlich Thussaseide auf die "Rückseite gelegt. Immer nach dem Walken wieder mit Kraft auseinandergezogen. So entsteht ein fast transparenter und doch stabiler Sommerschal.

Baende die verbinden

Vielleicht kann uns dieses Video inspirieren, Ties that Bind von Leslie Pearson.

lg, Lucie


video

Montag, April 19, 2010

EHER DIE GEISTIGE UND SEELISCHE VERBINDUNG.....

..... sind filzwerke, die ich, wie dieses gefäss dann filze,wenn mir vor lauter arbeit an projekten und kundenaufträgen eigentlich keine zeit bliebe für anderes!

gerade in solchen momenten ist es mir ein grosses bedürfnis, mich mit anderen gedanken zu verbinden und herzensdinge entstehen zu lassen!


bei diesem gefäss wollte ich einmal mehr material und form ausreizen.......
wie transparent lässt sich diese wolle filzen und bleibt in hoher und schmaler form stabil genug, ohne dass ich den filz zusätzlich behandeln muss.

das gefäss in ganzer grösse ist auf www.filz-t-raum.ch zu sehen.


Samstag, April 17, 2010

felt connection Schmuck


Ich habe diese Woche benuetzt um ein Halsschmuck/Armreifen zu machen das auf verschiedenen Weisen getragen worden kann. Mehrere Roehre in unterschiedlichen Farben ( in blau und gruen ) und Laengen, und drie separate Elemente die man irgendwo anhaengen kann. Die Roehre haben ein Loch an der eine Seite und ein dickeres Ende an der anderen, so dass sie in wechselenden Kombinationen verbunden worden koennen.


liebe Gruesse, Lucie

Sonntag, April 11, 2010

Herr Holzschuh..


fuer Lektuere acht in Corinna's Filzzauberschule habe ich diesen Ring gefilzt. Es war schon eine grosse Herausforderung um die Tulpe an den Holzzschu zu verbinden. Fuer diejenigen die Lektuere acht in der Filzzauberschule gemeistert haben, ist dies kein Geheimnis mehr.


liebe Gruesse,

Lucie

Donnerstag, April 08, 2010

Es darf gefilzt werden

*Hüstel*
Es ist ein bisschen, wie beim kalten Buffet, keiner traut sich anzufangen.
Das Buffet ist eröffnet :-)

Zur Teilnehmerliste:
ich habe ein bisschen Bauchschmerzen, weil jetzt mal alle gelöscht habe, die sich so gar nicht gemeldet haben, weder bei der Themenfindung noch hier.
Ich möchte niemanden verprellen oder ausschließen oder sonst irgendwas, aber es ist mir ein Anliegen eine gewisse Übersichtlichkeit zu wahren.
Jede kann sich jederzeit noch melden und mitmachen!

Sonntag, März 28, 2010

Ich habe die Teilnehmerinnenliste auf den neusten Stand gebracht.
Hoffentlich habe ich niemanden vergessen.

Teilnehmerinnen des letzten Feltalongs, die sich bisher noch nicht gemeldet haben, habe ich noch nicht gelöscht, würde es aber gerne wegen der Übersichtlichkeit bald tun.
Falls ihr also teilnehmen möchtet, bitte ich um einen kurzen Kommentar.

Wer noch eine Schreibberechtigung braucht, mailt mich bitte an.

Sonntag, März 21, 2010

Es ist soweit...



... wir können uns in die Schaumberge und Wolle stürzen.
"Verbindungen" ist das Thema unseres 7. Feltalongs!

Als Startpunkt schlage ich Ostern vor.
Das Ende ist wie immer offen.

Mitmachen kann jede und jeder.
Schön wäre, wenn ihr selbst hier posten könntet.
Eine kurze Mail an mich (filzela at web.de) und ich schicke euch eine Schreibberechtigung, falls ihr nicht vom letzten Mal noch eine habt.

Bitte meldet euch kurz im Kommentar, wenn ihr mitmachen wollt, damit ich die Teilnehmerinnenliste auf den neusten Stand bringen kann.

Der Button ist diesmal ein bisserl größer geworden und darf gerne mitgenommen und hier hin verlinkt werden.

Mittwoch, März 10, 2010

Zur Abstimmung des neuen Themas geht es hier entlang.

Mittwoch, März 03, 2010



Bald ist ein Jahr ins Land gegangen und es wird Zeit für ein neues Feltalong.
Aber zuerst mal eine Rückschau auf Nr.6.
Ich hoffe, ich habe niemanden vergessen.
Viele schöne Filzdinge für Draußen sind entstanden.


Auf geht es zu Nummer 7!
Immer her mit den Ideen und zwar bitte hier.
Ich starte nach einer Sammelphase (so eine Wochen etwa) eine Umfrage/Abstimmung, um das Thema festzulegen.

Für alle, die nicht genau wissen, was ein Feltalong ist oder mal nach den übrig gebliebenen Ideen vom letzten Mal schauen wollen: klick!